• Elias Mbth

Zongo Film - Filmemacher Elias Mierbeth im Gespräch mit Katharina Baier | Podcast

Kameramann, Regisseur, Produzent, wer einen Independent Film in die Kinos der Filmfestivals bringen möchte, muss all diese Disziplinen in sich vereinen. Auch ein bisschen Mut und Hartnäckigkeit gehören sicher dazu, meint Elias Mierbeth im Podcast "into the unknown" mit Katharina Baier.


Ein Glück, dass Elias Mierbeth und Michael Herzog so ein eingespieltes Team sind, anders wäre der Dreh von Zongo sonst nur schwer zu bewältigen gewesen. Das Drehbuch im Kopf, die Kamera im Anschlag und die Regie im Blut, so ging es für die beiden Ende 2019 von Deutschland nach Ghana, in das Dorf des Protagonisten ihres Filmes - Clement.


Zwei Jahre später feiert Zongo erste Erfolge. Auf Festivals ist Zongo international in den Kinos zu sehen, wie zum Beispiel in Frankreich beim Pan-Afrikan Filmfestival in Cannes. Es folgen Nominierungen und sogar ein Regie Award für "Best Young Directos".


Auch namhafte Streaming-Services sind bereits auf das Projekt aufmerksam geworden, vor allem in Afrika scheint der Film besonders gut anzukommen. Das freut die beiden hinter der Kamera natürlich um so mehr!

In ihrem Podcast "into the unknown" geht Katharina Baier der Frage auf den Grund, was geschieht, wenn Menschen ihren meist genau nach Plan laufenden Alltag verlassen, sich mit allem was sie haben in die Ungewissheit stürzen, Abenteuer erleben und dabei zu ganz neuen Erkenntnissen gelangen. In dieser Folge des Podcasts geht es nun unter anderem ums Filmen genau dieser großen Träume.


In Südafrika, eine gute Stunde entfernt von Kapstadt, haben sich nun Katharina Baier und Elias Mierbeth zu einem Interview über das Zongo Projekt getroffen, dass du dir nun auf Spotify anhören kannst.


Mehr zu Zongo findest du außerdem hier.


mierbeth-herzog steht für Filmprojekte mit Attitude. Keine halben Sachen, viel Mut und liebe zum Detail!


Liebe Grüße,

MH


7 views0 comments